Irland - Wie es keiner kennt!

 

Dublin & Nordirland & Wild Atlantic Way

Irland | 11 Tage | 10 Nächte | 8 Golfrunden | 8 verschiedene Plätze

Hier gehts zur Ausschreibung.

Irland gilt nicht nur als das schönste Land zum Golfspielen - wer hier zu Gast ist, wird auch wie ein König behandelt! Die atemberaubende Natur und der rauschende Atlantik werden Ihr Golferherz höher schlagen lassen! Eingebettet in die herrliche Landschaft Irlands, mal in sattem Grün gehalten, von Bäumen umgeben und mit zahlreichen Hügeln durchsetzt, ein andermal direkt am Meer gelegen mit Sanddünen und dem rauen Wind, der einem um die Nase weht und das Golfspiel gleich noch interessanter gestaltet – in Irland hat jeder Platz seine Reize. Die sechs exklusivsten Golfplätze, darunter der Open Championship Platz von 2019  und der Älteste Irlands, haben wir für Sie reserviert.

Im Sommer sind die Tage in Irland lang: es wird um 6.30 Uhr hell und erst nach 22.00 Uhr dunkel. Wir haben also jede Menge Zeit zum Spielen. Und wenn wir eine Partie Golf beendet haben, ist der Tag in Irland noch lange nicht zu Ende. Das 19. Loch ist jeweils ein guter Start für die zweite Hälfte!

Gelegenheiten dazu bieten sich ausreichend: bei einem Glas Malt in der heimeligen Hotelbar, im Pool oder Spa unserer luxuriösen Residenz oder beim Ausflug in die nähere Umgebung.

"Ich hatte eine fantastische Zeit in Irland. Seitdem komme ich immer wieder gerne zurück".
Tiger Woods

Die Hotels

1. Station: Portmarnock Hotel ****

Das Portmarnock Hotel & Golf Links, nur 20 Minuten vom Flughafen Dublin entfernt, bietet eine ideale Ausgangbasis für einen Golfurlaub in Irland. Das 4- Sterne Hotel mit dem grandiosen, von Bernhard Langer entworfenen, Links Course (Eröffnung 1995) liegt zwischen den malerischen Dörfern Malahide und Howth direkt am Meer. Ins Zentrum von Dublin be nötigt man nur 30 Autominuten – damit ist das Hotel bestens geeignet, um den Golfurlaub mit einem Bummel durch die Stadt, Shopping oder einen Ausflug in Dublins Kneipenviertel zu verbinden.
In den Golfplatz und das Hotel wurden in den letzen beiden Jahren insgesamt zwei Millionen Euro investiert. Alle Zimmer, die Lobby nebst Lounge mit Meerblick und das Restaurant wurden 2015 komplett neu gestaltet und eingerichtet.

2. Station: Ballyliffin Townhouse B&B ***

Das Ballyliffin Townhouse Hotel ist eine familiengeführte Unterkunft mit einer Bar, einer Lounge und einer Terrasse. Jedes der Zimmer bietet Meerblick und wurde nach höchstem Standard eingerichtet. Das Boutique-Hotel ist für seine exzellente Küche, entspannte und komfortable Atmosphäre sowie herzliche Gastfreundschaft bekannt. Die Rachtan Bar ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Die gemütliche Bar und Lounges bieten abends die perfekte Kulisse für lebhafte Unterhaltung und Spaß. Das Ballyliffin Townhouse ist ein Wahrzeichen im Küstenort Ballyliffin auf der schönen Halbinsel Inishowen. Der berühmte Ballyliffin Golf Club ist weniger als einen Kilometer entfernt. Zwei herausragende, kontrastreiche Links mit 36 herausfordernden Löchern, bilden eine der schönsten Golfanlagen der Welt.

3. Station: Rosapenna B&B ****

Inmitten eines 320 ha großen Grundstücks begrüßt Sie mit Aussicht über den Atlantik und die Buchten von Sheephaven und Mulroy dieses luxuriöse 4-Sterne-Hotel. Das in der Küstenstadt Downinigs im County Donegal gelegene Rosapenna Hotel wird auf einer Seite vom Ozean begrenzt, auf der anderen Seite von seinen zwei 18-Loch- Turniergolfplätzen und seiner 9-Loch- Golfakademie. Die Tradition des Golfspielens im Rosapenna reicht bis ins Jahr 1891 zurück – die zwei makellosen Plätze bieten allen Golfspielern vom Anfänger bis zum Profi eine Herausforderung. Die idyllische, ruhige Lage des Hotels und seine beeindruckenden Einrichtungen machen es zu einer Oase der Entspannung. Das Hotel besticht zudem durch einen Innenpool, eine Sauna und ein Dampfbad. Das auf fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte spezialisierte, elegante Restaurant serviert Ihnen ein je nach den besten Fängen des Tages wechselndes Menü.

4. Station: Lough Erne Resort *****

Das Lough Erne Resort ist ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel in Enniskillen, dem Tor zum Nordwesten von Irland. Auf einer 600 Hektar großen Halbinsel mit spektakulärem Blick auf die Fermanagh Lakelands und den Faldo Course ist klar, warum das Lough Erne Resort als eines der besten 5-Sterne- Hotels in Nordirland bekannt ist. Das Resort war Gastgeber für den G8- Gipfel 2013 und die Irish Open 2017. Es wurde zum dritten Mal mit der AA- Rosette für seine exzellente Küche und Service ausgezeichnet. Die 120 Zimmer und Suiten, sind alle großzügig geschnitten und mit luxuriösen Kingsize- Betten ausgestattet. Das Hotel verbindet keltischen Charme mit modernem Komfort und verfügt über ein Thai Spa, das als einziges Spa in Großbritannien ein authentisches Erlebnis bietet. Denn sowohl Einrichtung als auch Personal stammen wie alle verwendeten Produkte aus Thailand.

 

 

 

The Island Golf Club


The Island Golf Club gehört zu den Top-Plätzen in Irland und ist an drei Seiten vom Meer umgeben. Bis 1973 konnte er nur mit dem Boot erreicht werden. Er bietet eine einmalige ruhige Lage, einen atemberaubenden Ausblick und ist bekannt dafür, dass kein Loch dem anderen gleicht. Vor kurzem wurden an dem Platz Designänderungen von Martin Hawtree durchgeführt, damit der Platz sich noch besser in die Landschaft einfügt. The Island hat die höchsten Sanddünen eines Linksplatzes in Irland.

18-Loch, Par 71, 6.312 m
www.theislandgolfclub.ie

Portmarnock Links Golf Club


Der ca. 3 km vom Portmarnock Hotel entfernte Portmarnock Old Course Golfplatz gehört seit Jahren zu den besten Plätzen Europas. Er ist ein klassischer Linkskurs mit 3 x 9-Löchern. Spektakulär ist nicht nur der berühmte Golfplatz, sondern auch das wunderschöne und ehrwürdige Clubhaus.

18-Loch Championship Course

Eröffnet 1894. Design: W.C. Pickeman. Typ: Links.

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchvoll

Gelände: Leicht hügelig mit Wasserhindernissen

Übungsmöglichkeiten

Driving Range (12 Rangeabschläge)
Übungsbereich
Putting Green
Pitching Green
Chipping Green
Übungsbunker

Gästeinformation

Gäste sind jederzeit willkommen.
Handicap 28 (Herren) / 36 (Damen) ist erforderlich.

Etikette

Angemessene Golfbekleidung ist Bedingung. Jeans, T-Shirts und Jogginganzüge werden nicht akzeptiert.
Hunde nicht erlaubt. Handy auf dem Platz nicht gestattet.
GPS-Geräte zugelassen.

Concra Wood Golf & Country Club


Der Concra Wood Golf & Country Club befindet sich etwas mehr als eine Autostunde nördlich von Dublin. Der spektakuläre Parklandkurs ist erst einige Jahre alt und kann als ein echter "Geheimtipp" in Irland bezeichnet werden. Der Parcours wurde von Christy O’Connor gestaltet und bietet atemberaubende Ausblicke auf den angrenzenden See Lough Muckno und die umliegenden Berge. Einzigartig ist wie das Layout des Platzes um den See integriert wurde. Der Kurs wurde bereits unter die "Top 40" Irlands gewählt und erhielt von dem renommierten "Rolex World Top 1000" Buch beachtliche 85 Punkte (100 sinddas Maximum).

Ballyliffin Golf Club


Es ist schwierig, das genau Datum zu bestimmen, an dem in der Ballyliffin Region zum ersten Mal Golf gespielt wurde. In den 1940er Jahren hatten sich die Clubs in Greencastle (1893), North West (1890) und der City of Derry (1912) bereits gut etabliert und es heißt, das der Erfolg dieser Clubs ausschlaggebend für die offizielle Gründung eines weiteren Clubs in Ballyliffin war. Schon zuvor hatten Mitglieder der britische Armee, die im Leenan Fort stationiert waren, sporadisch in Pollen Green (Gerard Grants Land) Golf gespielt. Später in den 1920er und 1930er Jahren spielten hier auch andere, die Zeit dafür hatten, vor allem Banker aus Carndonagh. Mitte der 1940er Jahre, nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt die Idee, einen Club in dieser Gegend zu bauen, mehr und mehr Zustimmung. Am 2. April 1947 fand in der Ballyliffin Hall ein Treffen all derjenigen statt, die sich für den Bau eines Golfclubs in Ballyliffin interessierten. Dr. F.C. Friel machte den offiziellen Vorschlag, den Ballyliffin Golf Club zu gründen, unterstützt wurde dieser von P.J. McCarroll und wurde schließlich einstimmig angenommen.

Am 8. August 1947 wurden alle notwendigen Rechte für eine Dauer von zehn Jahren von den zehn betroffenen Landbesitzern auf die neugewählten Vertreter des Clubs - Rev. J. Gallagher, M.D. White, Patrick J. O’Doherty, Patrick Gallen und Bernard Harkin - für eine Anfangssumme von £1 pro Jahr und Landbesitzer übertragen. Im Juni wurde der Club inoffiziell für Mitglieder eröffnet, aber da die neu angelegten Grüns noch sehr uneben waren, wurde entschieden, die offizielle Eröffnung so lange zu verschieben, bis deren Zustand sich verbesserte. Auf der Jahreshauptversammlung dieses historischen Jahres protokollierte der ehrenamtliche Sekretär Mr. Patrick J. O’Doherty die folgende, prophetische Einschätzung. "Das Kommittee ist der Meinung, dass die Zukunftsaussichten für den Club gut sind. Die anfänglichen Schwierigkeiten haben wir nun überwunden und haben einen Platz geschaffen, der vielleicht noch nicht ganz mit anderen 9-Loch Plätzen mithalten kann, der aber ein viel Entwicklungspotential und die Vorteile einer idealen Lage ohne größere Hindernisse hat..." Der 2. Mai 1948 wurde schließlich als offizielles Eröffnungsdatum des Clubs gewählt.

18-Loch Old Links Platz

Design: Nick Faldo & Pat Ruddy. Typ: Links.

18-Loch Glashedy Platz

Typ: Links

Übungsmöglichkeiten

Driving Range
Übungsbereich
Putting Green

Gästeinformation

18-Loch Old Links Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.

18-Loch Glashedy Platz

Gäste - auf Anfrage.

Etikette

Softspikes erforderlich.


Rosapenna Sandy Hills


AUF PLATZ 50 DER GOLF WORLDS TOP 100 GOLFPLÄTZE IN GROßBRITANNIEN UND IRLAND UND AUF PLATZ 25 DER TOP 100 GOLFPLÄTZE 2012 IM GOLF DIGEST IRELAND

Sandy Hills Links wurde im Juni 2003 eröffnet und hat sich seitdem zu einem der besten modernen Links-Golfplätze in Irland entwickelt. 2010 erzielte Sandy Hills einen neuen Rekord, als er unter den Top 100 Rankings in GB&I des Golf Monthly auf Platz 39 hochkletterte. Während Old Tom mit einem Golfplatz entlang der Dünen zufrieden war, entwarf Pat Ruddy seine Anlage von Anfang bis Ende quer durch diese durch.

Der Blick über den Old Tom Morris Links auf die Sheephaven Bay heilt alle Wunden, die einem dieser  bahnbrechende Golfplatz zufügt.

Sandy Hills ist in vieler Hinsicht das Ideal eines modernen Links-Golfplatzes. Sandy Hills erstreckt sich über mehr als 8 km vor der Spitze und wurde von vornherein für Championship-Spiele entworfen. Lassen Sie sich davon jedoch nicht abschrecken. Dank der zahlreichen Tees gibt es Strecken für die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade.


Rosapenna Old Tom Morris


AUF PLATZ 34 DER FÜHRENDEN 100 GOLFPLÄTZE IM GOLF DIGEST IRELAND FÜR 2012

Im Jahr1891 unternahm Old Tom Morris aus St. Andrews, ein vierfacher Gewinner der British Opens in den 1860er Jahren, während eines Besuchs bei Lord Leitrim in dessen nahegelegenem Anwesen eine Autofahrt durch die wunderschöne Landschaft der Grafschaft Donegal. Morris sah sofort das Golfpotenzial dieses herrlichen Küstenstreifens von Donegal, und bevor er nach Hause reiste, hatte er bereits das Areal für den ersten Rosapenna Links-Golfplatz abgesteckt.

Im September 2009 wurde der neue Strand Nine in Rosapenna eröffnet, der die ursprünglichen hinteren neun ersetzte, die für einige der Löcher über die Hauptstraße gespielt werden mussten. Diese neuen Links-Löcher wurden von Pat Ruddy vom European Club angelegt und bieten eine atemberaubende Aussicht auf die Mulroy Bay. Sie sind inzwischen soweit ausgereift, dass sie unmerklich in den Old Tom Morris Links übergehen und eine nahtlose Verbindung zwischen den vorderen und hinteren neun schaffen.

18-Loch Platz

Design: Pat Ruddy und Tom Morris

Typ: Links

Übungsmöglichkeiten

Driving Range
Putting Green

Portsalon Golf Club


Der Portsalon Golf Club wird oft auch als ein "himmlischer Linksplatz bezeichnet" und ist ein sehr beliebter Platz an der Küste mit engen Fairways. Die Bahnen führen den Spieler im Uhrzeigersinn; Die Auszonen befinden sich an den Löchern 1, 2, 6, 8, 10, 13 und 18 auf der linken Seite. Die Grüns werden gut durch Bunker beschützt und auch Flüsse und natürliche Sanddünen spielen eine Rolle. Der 5.376 m lange Par 69 Platz mit einem Standard Scratch von 68 wurde von Pat Ruddy umgestaltet. Am Nordufer des Sees Lough Swilly und mit den beeindruckenden Knockalla Mountains im Hintergrund lassen die mit Erika bewachsenen Hänge, die den Platz abschirmen und im Halbkreis um ihn herumführen, den Eindruck einer Bühne entstehen. Zusammen mit glitzerndem Wasser, goldenem Sand und den spektakulären 18 Löchern ist das der Grund, warum er als "himmlischer Golfplatz" bezeichnet wird.

Aber selbst dieser klangvolle Namen kann Besucher, die zum ersten Mal hier kommen, nicht auf die einmalige Kulisse Portsalons vorbereiten. Im Jahr 1991 feierte der Club sein hundertjähriges Bestehen und erbaute im selben Jahr ein neues Clubhaus, in dem Besucher nach einer denkwürdigen Runde Golf aufs Freundlichste begrüßt werden. Im Jahr 2008 wählte "Golf Digest Ireland" den Portsalon Golf Club auf den 70. Platz der besten Golfplätze Irlands.

18-Loch Platz

Design: Pat Ruddy. Typ: Links.

Übungsmöglichkeiten

Putting Green

Gästeinformation

Gäste sind jederzeit willkommen.

Etikette

GPS-Geräte zugelassen.


Lough Erne Faldo


Der Faldo Course „Ein toller Ort zum Spielen. Ein toller Ort, um zu bleiben.“ Zitat: Rory McIlroy. Irland verfügt über viele vorzügliche Golfplätze. Viele davon zählen zu den besten der Welt. Mit der Eröffnung des neuen Faldo Platzes im Sommer 2009 kam ein weiteres Meisterwerk der Golfplatz Architektur hinzu. Der sechsmalige Major-Sieger Nick Faldo entwarf in der Seenplatte der Grafschaft Fermanagh in Nordirland einen spektakulären neuen Platz, der in atemberaubender Lage auf einer Halbinsel zwischen den Seen (Lough) von Castle Hume Lough und Lower Lough Erne liegt. Der Platz ist anspruchsvoll für Könner, aber von den vorderen Abschlägen auch für Hobbygolfer ein reines Vergnügen, obwohl an 14 Spielbahnen Wasserhindernisse das Spiel spannend gestalten.

 

Karte

Klimadaten

Irland Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 7,8 7,9 9,9 11,6 14,8 17,6 19,0 18,9 16,8,9 19,9 10,0 8,6
Min. Temperatur (°C) 2,8 2,9 3,5 4,8 7,0 9,8 11,6 11,3 9,8 7,8 4,5 3,3
Niederschlag (mm) 68 49 53 52 54 55 49 68 65 68 66 77

reguläre Termine

Termine Preis p.P. im DZ Bemerkung
10.06. - 20.06.2019 ab 3.790,00 € mit vielen Leistungen lt. Ausschreibung
10.06. - 20.06.2019 ab 3.490,00 € Frühbucherpreis bis 31.01.2019

LEISTUNGEN

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • Gruppenreise mit persönlicher Reisebegleitung durch Bounty Golf Deutschland
  • 3 × Übernachtungen mit Frühstück im „Portmarnock Hotel“
  • 2 × Übernachtungen mit Frühstück im „Ballyliffin Townhouse“
  • 3 × Übernachtungen mit Frühstück im „Rosapenna Hotel“
  • 2 × Übernachtungen mit Frühstück im „Lough Erne Resort“
  • 1 × Welcome Drink und Abendessen im Portmarnock Hotel
  • 2 × Abendessen im Rosapenna Hotel
  • 1 × Abschiedsessen im Lough Erne Resort
  • 8 × Golfrunden auf den 8 ausgewählten Spitzen-Plätzen The Island, Portmarnock Links, Concra Wood, Ballyliffin, Rosapenna Sandy Hills, Rosapenna Old Tom Morris, Portsalon, Lough Erne Faldo
  • Reservierte Tee Times, sämtliche Transfers gemäß Reiseprogrammvon/zu Flughäfen, Hotels und Golfplätzen

Hier gehts zur Ausschreibung.



Das Reiseprogramm

  • 1. Tag (10.06.2019): Individuelle Anreise, Ankunft Flughafen Dublin.Empfang am Flughafen und persönlicher Transfer zum Hotel. Check-In im Portmarnock Hotel. Abends Come Together Cocktail und gemeinsames Abendessen.
  • 2. TagFrühstück. Transfer zum Golfplatz. 18-Loch-Golfrunde auf dem The Island Golf Club. Optionaler Ausflug nach Dublin.
  • 3. Tag: Frühstück. 18-Loch-Golfrunde auf dem Portmarnock Links direkt am Hotel.

  • 4. Tag:Frühstück. Check-Out. Transfer zum Golfplatz. 18-Loch-Golfrunde auf dem Concra Wood Golfplatz. Nach der Golfrunde Transfer in das Ballyliffin Townhouse. Check-In und Abend zur freien Verfügung.

  • 5. Tag: Frühstück. 18-Loch-Golfrunde auf dem Ballyliffin Golf Club direkt am Hotel.
  • 6. Tag: Frühstück. Check-Out. Transfer zum Rosapenna Golfresort. 18-Loch-Golfrunde auf dem Rosapenna Sandy Hills Golfplatz. Nach der Golfrunde Check-In im Rosapenna Hotel und gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • 7. Tag: Frühstück. 18-Loch-Golfrunde auf dem Rosapenna Old Tom Morris direkt am Hotel. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • 8. Tag: Frühstück. Transfer zum Golfplatz. 18-Loch-Golfrunde auf dem Portsalon Golfplatz.
  • 9. Tag: Frühstück. Check-Out. Fahrt entlang des Wild Atlantic Way über Donegal zum Lough Erne Resort Check-In im Hotel.

  • 10. Tag: Frühstück. 18-Loch-Golfrunde auf dem Lough Erne Faldo Golfplatz. Gemeinsames Abschiedsessen im Hotel.
  • 11. Tag: Frühstück. Check-Out und Transfer zum Flughafen Dublin. Individuelle Heimreise.

Hinweis: Änderungen vorbehalten. Programm eventuell auch in anderer Reihenfolge möglich.

nach oben

Agentur Login