Lage

Direkt am ca. 500 m langen Privatstrand mit herrlichem Blick auf das Meer und The Palm. Die neue Marina von Dubai erreichen Sie in ca. 5 Gehminuten. Mehrmals täglich verkehrt ein kostenfreier Shuttleservice zu den bekannten Shopping-Malls. Der Flughafen von Dubai ist ca. 30 km entfernt.

Hotel

Das im neoklassizistischen Stil erbaute Resort verfügt über insgesamt 294 Zimmer auf 9 Etagen. Zu den Einrichtungen des luxuriösen Hotels zählen der ansprechend gestaltete Empfangsbereich mit Rezeption und Sitzgelegenheiten, WLAN in allen öffentlichen Bereichen inklusive, 4 A-la-carte-Restaurants (im Blue Orange auch Buffet), Bars im Innen- und Außenbereich und eine Auswahl verschiedener Boutiquen. In der gepflegten, weitläufigen Gartenanlage finden Sie die große temperierbare Süßwasser-Swimmingpool-Landschaft, Liegewiesen, Sonnenterrassen und 2 Poolbars. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind an den Pools und am Strand inklusive. Alle Einrichtungen des Schwesternhotels Le Meridien Mina Seyahi Beach Resort & Marina können bei Buchung von All Inklusive ebenfalls genutzt werden. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Zimmer

Die geräumigen, stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Bad und Dusche/WC, Föhn, Bademäntel, Slippers, Telefon, WLAN (inklusive), Safe, LCD-TV, Minibar (gegen Gebühr), Bügeleisen/-brett, Kaffeemaschine, Klimaanlage und bieten teilweise Balkon mit Meerblick.
Executive-Club-Zimmer (DXL): Bei gleicher Ausstattung wie die Deluxe-Zimmer ohne Meerblick, WLAN ist inklusive. Sie haben Zugang zur Executive Lounge, in der Frühstück, tagsüber kostenfreie alkoholfreie Getränke sowie Kaffee und Tee und abends Cocktails und Snacks serviert werden.

Sport/Unterhaltung/Wellness

Fitnesscenter, 4 Tennisplätze mit Flutlicht (Schläger und Bälle gegen Gebühr), Tischtennis, Beach-Volleyball, Fußball und Basketball inklusive. Gegen Gebühr: Wassersport im hoteleigenen Wassersport-Center sowie Golf in der näheren Umgebung des Hotels. Abends gelegentlich Live-Musik an der Bar und Pianomusik in der Lobby.
Top Wellness: Lassen Sie im edlen Westin Heavenly Spa die Seele baumeln. Sauna, Dampfbad und Jacuzzi sind kostenfrei. Gegen Gebühr können Sie Fitnesskurse sowie zahlreiche Massagen und Behandlungen buchen.

Kinder

Für die kleinen Gäste steht stundenweise Betreuung im Penguin Club (4—12 Jahre), zwei separate überdachte Kinderpools, ein Spielplatz sowie ein Kindermenü zur Verfügung.

Jumeirah Golf Course


Nach dem Design von den großen Parklandkursen in Europa und Nordamerika hat Greg Norman mit dem Course The Earth ein wirkliches Meisterstück entworfen.
Die welligen Fairways, die schneeweißen Bunker und die tiefrote Wüstenlandschaft wird durch eine Vielzahl von Bäumen und Sträuchern umrahmt und macht jedes Loch zu einem perfekten Bild. In den zahlreichen Seen sind eine Vielzahl von Wildtieren beheimatet.
Der Fire Course lehnt eher an ein klassisches Links-Design an, steht aber in Qualität, Anspruch und Pflege dem Earth Course in nichts nach!


Els Golf Course


Bereits kurz nach seiner Eröffnung im Jahre 2008 wurde er Finalist im prestigeträchtigen Wettbewerb der Golf Inc. als weltweit bester Neuling unter den Championship Courses.

Je nach gewähltem Tee ist der Schwierigkeitsgrad dieses Kurses sehr unterschiedlich. Besonders markant sind die wohl durchdacht platzierten großen Bunkerlandschaften in welchen man sich fast verlieren könnte. Dafür kommt nur auf ganz wenigen Stellen Wasser ins Spiel – immerhin ist dies ein Wüsten Links inmitten von Sports City.


Emirates Golf Course


Der Emirates Golf Club ist der bekannteste Golf Club in Dubai, mit dem vielleicht besten Clubhouse in Dubai. Er verfügt über zwei hervorragende 18-Loch-Par-72-Meisterschaftskurse, die beide von Nick Faldo designt und spektakulär aus dem Wüstensand gestampft wurden. Die Namen der Kurse sind Wadi und der beliebte Majlis, der zudem Austragungsort des Dubai Classic ist.

Dubai Creek Golf Course


Der am Ufer des Creek gelegene Dubai Creek Golf & Yacht Club wurde kürzlich völlig neu gestaltet. Dabei wurden die Front Nine von dem Weltklassegolfer Thomas Bjorn neu konzipiert. Es wurde ein neuer Par-3-Neun-Loch-Kurs sowie ein flutlichtbeleuchteter Übungsplatz und zahlreiche Übungseinrichtungen errichtet. Der Platz ist immer in einem TOP-Zustand und muß zu den besten Plätze der Emirate gezählt werden. Direkter Zugang zum Golfplatz besteht über das angrenzende Park Hyatt Dubai.


Al Badia Golf Course


Erleben Sie Dubais schönsten 18-Loch Meisterschaftsplatz, den Four Seasons Golf Course, der von dem berühmten Golfarchitekten Robert Trent Jones II entworfen wurde. Die gepflegte Anlage spiegelt die einzigartige Schönheit Arabiens wider und mit ihren 11 Seen, mehreren Teichen und zahlreichen Wasserfällen erinnert sie an eine magische Wüstenoase. Die Pflanzen und Bäume sind am Persischen Golf heimisch und das Konzept der Flüsse aus Sand verleiht dem Design noch mehr Profil, scheinen sie doch wie eine Erweiterung der Seen und Flüsse.

18-Loch Platz

Design: Robert Trent Jones Jr.

Gelände: Wasserhindernisse

Übungsmöglichkeiten

Driving Range
Putting Green

Gästeinformation

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist erforderlich.
Handicap 28 (Herren) / 36 (Damen) ist erforderlich.

Arabian Ranches Golf Course


Der Arabian Ranches Golf Club bietet ein Paradies für Golfliebhaber. Der professionelle Golfplatz eignet sich für Spieler aller Schwierigkeitsstufen.


Karte

Klimadaten

Dubai Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 24 25 29 34 39 39 42 41 40 36 31 26
Min. Temperatur (°C) 12 13 16 19 22 24 27 28 26 22 18 15
Niederschlag (mm) 4 36 22 8 0 0 0 0 0 0 1 2

Hotel Video

Hotel allgemein
5,0
Service im Hotel
5,0
Gastronomie
4,0
Lage und Umgebung
5,0
Preis-Leistungsverhältnis
5,0
Pflegezustand
5,0
Design / Lage
6,0
Clubhaus / Service / Training
5,0

Feedback unserer Kunden zu dieser Reise:

nach oben

Agentur Login