Nirgends liegt der Abschlag näher: Die Gutshöfe im Quellness Golf Resort Bad Griesbach verbinden traditionelle bayerische Gastlichkeit mit erstklassigem Golfvergnügen. Sie sind das ideale Urlaubsdomizil für alle Golfliebhaber, die in unmittelbarer Platznähe komfortabel wohnen möchten, eine familiäre Atmosphäre schätzen oder gemeinsam mit Freunden einen Golfurlaub mit viel Privatsphäre verbringen möchten. Genießen Sie die rustikale Herzlichkeit des 400 Jahre alten Gutshofs Uttlau!

In dem 400 Jahre alten, liebevoll restaurierten Vierseithof genießen Sie modernen Komfort in historischer Umgebung. In diesem besonderen Ambiente werden Sie sich garantiert rundum wohlfühlen. Der Wohlfühlfaktor wird im Quellness & Golf Resort groß geschrieben. Überzeugen Sie sich doch von den Angeboten im Wellness und Spa-Bereich! 

Stärken Sie sich in den rustikal-gemütlichen Stüberln mit einer echten Brotzeit oder einem bayerischen Schmankerln für die nächste Runde oder lassen Sie den Tag im idyllischen Innenhof genussvoll ausklingen.

Das Paradies muss Weiß-Blau sein, könnte man gerne glauben, wenn man hier den ersten Eindruck im wahrsten Sinne des Wortes erlebt: Der Gutshof Uttlau legt sich ganz urig und gemütlich in die idyllische Landschaft und mitten ins Herz des Golf Resorts Nord, direkt am Meisterschaftsgolfplatz Uttlau. Aber Sie werden staunen, wenn Sie ihn erst einmal von innen gesehen haben: In seinen geschichtsträchtig ehrwürdigen Mauern beherbergt er 35 komfortable Gästezimmer, die auch Familien genügend Platz bieten.

St. Wolfgang Golfplatz Uttlau


ST. WOLFGANG GOLFPLATZ UTTLAU designed by Kurt Rossknecht

Himmlische Ruhe über den Hügeln rund um das kleine Dorf Uttlau bei Bad Griesbach, 18 Löcher in einer bezaubernden Landschaft – hier lässt es sich gut golfen. 

Denn dieser Golfplatz vereint alles, was das Golfspiel so reizvoll macht. Schöne Aussichten für alle auf dem St. Wolfgang Golfplatz Uttlau. Man nehme etwas flaches Land, ein paar Hügel (nicht zu hoch aber mit schönem Blick in die Landschaft) und einen Schuss Wasser, garniert das Ganze mit Obstbäumen und einem kleinen Dorf in der Mitte. Wie eine bayerische Postkartenidylle mutet die Landschaft an, in die Kurt Rossknecht den Meisterschaftsplatz hineinkomponiert hat. Immer mit Blick auf das Dorf mit dem Gutshof Uttlau, wo nach der Runde im wunderschönen Innenhof gemütlich gefeiert wird.

Davor aber stehen 18 abwechslungsreiche Löcher. Sportlichkeit und Fairness standen Pate bei der Gestaltung. Flache Spielbahnen, ansteigende Fairways, lange Schläge ins Tal und Wasserhindernisse – all das vereint der Golfplatz vorzüglich. Großflächige Grüns, die dem Talent zum Putten einiges abverlangen, sind ein weiteres Charakteristikum.

Genießen Sie die schönen Aussichten in der sanft hügeligen Landschaft – aber vergessen Sie dabei nicht, Ihre Pars zu spielen, so etwa bei Loch 12, einem Par 5, bei dem Ihr Drive den Ball vom höchsten Punkt des Platzes weit in die Ebene befördert. Das Schlussloch (ebenfalls ein interessantes Par 5) führt Sie direkt zurück in den Ort Uttlau – mit Kirche, Friedhof und dem Gutshof. Und am Ende der Runde werden Sie auch wissen, warum dieser Landstrich gerne "bayerische Toskana" genannt wird.

Golfplatz Brunnwies


GOLFPLATZ BRUNNWIES designed by Bernhard Langer

Hier steckt alles drin, was einen Golfplatz auszeichnet, und hier ist Schlag auf Schlag die Handschrift von Deutschlands Weltklassegolfer Bernhard Langer zu spüren. Denn die 18 Löcher in Brunnwies waren die ersten, die Langer in Bad Griesbach designed hat. Heraus kam einer der Top 20 Plätze Europas ("Golf World England"). Ein Golfplatz, der für gute Golfer eine Herausforderung darstellt, aber für alle Spielstärken geeignet ist – diese Maßgabe gilt für alle Meisterschaftsanlagen im Golf Resort, für den Golfplatz Brunnwies aber ganz besonders.

Schon landschaftlich hat der Platz einen unglaublichen Reiz, bietet wunderschöne Einblicke ins niederbayerische Holzland. "Die bayerische Toskana" wird das Rottal und dieses angrenzende Hügelland oft genannt. Bei einer Runde über die 18 Löcher von Brunnwies erfährt jeder, dass dies durchaus berechtigt ist. Sportlich interessant sind nicht nur die einfühlsam in die ländliche Umgebung eingebetteten Spielbahnen, sondern auch die handgemähten, teils stark ondulierten Grüns, so etwa beim Loch 11. Dort kann die Fahne auf drei verschiedenen Ebenen platziert werden. Eine gute Hand beim Putten ist auf diesem Platz noch entscheidender für einen guten Score als auf allen anderen.

Ausgedehnte Roughs, in denen aber der Ball durchaus zu finden und in den meisten Fällen auch zu spielen ist, sind charakteristisch für Brunnwies. Wer einen Schlag verzieht, der wird dennoch die Natur am Rande der Fairways von einer anderen Seite kennen lernen. Die Anlage ist leicht hügelig mit zwei langgezogenen Steigungen an den Löchern 5 und 13. Letzterem folgt aber gleich ein interessantes Par 3: 150 Meter bergab auf ein gut vom Wasser geschütztes Grün. Das spannende Finale bildet ein Par 4: Ein Dogleg, bei dem die Longhitter durch einen perfekten Abschlag gewaltig abkürzen und den Ball fast aufs Grün schlagen können. Aber Vorsicht: Bäume und eine Aus-Grenze sorgen oft für Ernüchterung. Wer die Bahn 18 konventionell spielt, der darf beim zweiten Schlag den Gutshof Brunnwies und seine schöne Terrasse ins Visier nehmen. Denn schräg unterhalb dieser befindet sich das Grün. Der Blick der Gäste, die schon das Après Golf genießen, ist einem sicher.

Beckenbauer Golf Course


BECKENBAUER GOLF COURSE - Austragungsort der Porsche European Open 2015/2016

Porsche European Open

Kaiserliches Golfvergnügen auf satten Grüns und perfekten Fairways – der Meisterschaftsplatz, den Bernhard Langer als Architekt in die Auenlandschaft des Flüsschens Rott gezaubert hat, bekam schon im Eröffnungsjahr das Prädikat "Weltklasse" verliehen. Die 18 Löcher in Penning, unmittelbar neben dem Audi Golf Course, haben es durchaus in sich. Sie geizen nicht mit Schwierigkeiten, bieten aber ebenso ausreichend Möglichkeiten für ganz besondere Erfolgserlebnisse.

Was diesen Golfplatz so besonders macht, ist nicht nur die Qualität der handgemähten Grüns und Fairways, die Dank einer zweireihigen Beregnungsanlage auch im Hochsommer perfekt sind. Es ist der ganz eigene Charakter und die Atmosphäre während einer Runde, bei der man entlang der Rott, vorbei an Pferdekoppeln spielt und immer wieder den Blick auf kleine Kirchen richtet, die am Horizont auftauchen.

Es ist die Liebe zum Detail, es sind die durch Steinwände vom Wasser abgegrenzten Grüns, die kleinen Steinbrücken über Bäche und Gräben. Und es ist die Herausforderung, die die Spielbahnen auf der mit 80 Hektar großzügigen Anlage zweifelsohne für jeden Golfer sind. Viele Teiche und Flutmulden erfordern auf dem völlig ebenen und leicht zu begehenden Platz Präzision.

Teils sehr lange Par-3-Löcher (bis 200 Meter) verlangen Mut zum Angriff und Genauigkeit. Gelegenheit zu spektakulären Schlägen gibt es genug, so etwa auf den Bahnen 9 und 18 mit ihren großen Bunkerzungen und Teichen auf dem Weg zu den von Wasser gut verteidigten Grüns, die beide direkt am Gutshof Penning liegen. Nicht umsonst gilt der Beckenbauer Golf Course bei vielen als der schwierigste Golfplatz im gesamten Resort. Doch am Ende steht meist die Freude über eine Runde voll kaiserlichem Golfvergnügen.

Porsche Golf Course


Der 18-Loch-Platz ist flach und leicht begehbar. Alter Baumbestand, das Flüsschen Rott und sanfte Hügel an den Spielbahnen prägen diese Golfanlage. Neben einem klassischen 90 Grad Dogleg ist das 13. Loch besonders interessant. Bei dem 145 m langen Par 3 liegt das Grün auf einer Halbinsel. Eine Herausforderung zum Abschluss stellt die Bahn 18 dar - ein langes Par 4 mit einem schwierigen letzten Schlag über Wasser auf das gut geschützte Grün.

18-Loch Golfplatz

Eröffnet: 2003
Design: Bernhard Langer & Kurt Rossknecht.
Gelände:
Flach mit Wasserhindernissen
Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchvoll

Übungsmöglichkeiten

Driving Range (30 Rangeabschläge, davon 8 überdacht)
Putting Green
Pitching Green
Chipping Green
Übungsbunker

Gästeinformation

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist erforderlich.
Keine Clubmitgliedschaft notwendig. PE ist erforderlich.
VcG-Spieler sind zugelassen.
Softspikes erforderlich.
Hunde nicht erlaubt.
GPS-Geräte zugelassen.

Axel Lange Generali Golfplatz Lederbach


Als 18-Loch-Platz, u.a. mit Schräglagen, Aufstiegen, breiten Spielbahnen, Pitching und Chipping Area, Boxen mit Netz zum Warmschwingen sowie einem großen Electrocart-Wagenpark, weist sich der Axel Lange Generali Golfplatz Lederbach als interessanter, konditionell anspruchsvoller Meisterschaftsplatz aus. Eine besondere Herausforderung bietet die Bahn 9: Der berühmte Herzschlaghügel mit insgesamt 48 Meter Höhenunterschied!

18-Loch Golfplatz

Eröffnet: 1991
Design: Kurt Rossknecht.
Gelände: Hügelig - Sehr hügelig mit Wasserhindernissen
Schwierigkeitsgrad: Anspruchvoll

Übungsmöglichkeiten

Putting Green
Pitching Green
Chipping Green
Übungsbunker

Gästeinformation

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist erforderlich.
Keine Clubmitgliedschaft notwendig. PE ist erforderlich.
VcG-Spieler sind zugelassen.
Softspikes erforderlich.
Hunde angeleint erlaubt.
GPS-Geräte zugelassen.

Karte

Klimadaten

Deutschland Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 3 4,1 7,9 12,7 17,7 20,9 22,2 22,3 18,6 13,8 7,7 4,1
Min. Temperatur (°C) -2,2 -2 0,3 2,9 7 10,3 12 11,7 9,4 6 2,3 -0,7
Niederschlag (mm) 52 37 48 50 62 73 62 64 53 42 52 60
Bayern Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 23,8 24,6 28,6 33,4 38,4 39,6 42,0 41,5 40,1 35,8 30,6 25,7
Min. Temperatur (°C) 11,8 13,2 15,8 19,1 22,8 24,8 27,6 28,7 25,6 21,8 17,5 14,1
Niederschlag (mm) 3,9 42,0 24,8 7,3 0,0 0,0 0,0 0,1 0,0 0,0 0,2 2,1

reguläre Termine

Termine Preis p.P. im DZ Bemerkung
15.03. - 31.10.2019 ab 325,00 € 3 x ÜF, 3 x Greenfee "unlimited"

Hotel allgemein
5,0
Service im Hotel
5,0
Gastronomie
6,0
Lage und Umgebung
5,0
Preis-Leistungsverhältnis
5,0
Pflegezustand
5,0
Design / Lage
6,0
Clubhaus / Service / Training
5,0

Feedback unserer Kunden zu dieser Reise:

nach oben

Agentur Login