jetzt anfragen

Caloura Hotel Resort

Das Caloura Hotel liegt auf einem Felsvorsprung inmitten von traumhaften Weingärten. 2003 wurde das gesamte Hotel renoviert und neu ausgestattet. Das Hotel verfügt über 80 Zimmer, alle mit eigener Terrasse und Meerblick, Bad/WC, Klimaanlage, Satellit TV, Mini-Bar, Safe und Telefon mit Direktanschluss ausgestattet. Zusätzlich bietet das Hotel ein Schwimmbad mit wunderbarem Blick über den Atlantik, einen Fitnessraum und eine Sauna. Es wird ein Frühstücks- und ein Abendessenbuffet geboten. Mittag- und Abendessen können à la carte gewählt werden, das Mittagessen wird zusätzlich als Wahlmenü angeboten. Im Außenbereich gibt es einen großen Swimmingpool mit Süßwasser. Die begrünte Sonnenterrasse bietet einen herrlichen Meerblick. Auch an der Pool-/Snackbar können die Gäste entspannen - hier sind Sonnenliegen und Sonnenschirme bereitgestellt. Im Fitnesscenter können die Gäste ihr reguläres Training absolvieren. Es gibt zudem eine Sauna mit Platz für bis zu 6 Personen sowie Tauchmöglichkeiten (beides gegen Gebühr). Der nahegelegene Strand ist ein Sandstrand.

Termine & Preise

Fragen Sie direkt Ihren gewünschten Reisezeitraum an.

Unterkünfte

Golfplätze

Reiseverlauf

  • Das Hotel Caloura ist für Golfspieler sehr gut zwischen den beiden Plätzen auf San Miguel gelegen. Die lokale Mietwagenfirma Autlantis war sehr zuvorkommend und hilfsbereit, nachdem die gebuchten Mietwagenkategorie für 2 x Golfgepäck und 2 x Koffer zu klein war. Es wurde unkompliziert kostenlos upgegraded.
    mehr lesen
    Ursula A. / 13.03.2015
  • Alles hat perfekt funktioniert. Das Caloura-Hotel ist wunderbar angelegt, und vor allem sehr zentral auf der Insel gelegen. Das Personal überaus freundlich und hilfsbereit. Bei Halbpension unbedingt hervorzuheben ist, dass die Getränke (Wasser, Wein, Bier, Kaffee) inkludiert sind, und auch permanent nachgeschenkt werden. Das hatten wir noch nirgends anders. Die Golfplätze sind hervorragend gepflegt, und (seltsamerweise) kaum Flights unterwegs. Wir hatten oft den Eindruck, dass wir auf "unseren Privatplätzen" spielten. Für "Furnas" ist um diese Jahreszeit jedoch wärmere, vor allem winddichte Golfkleidung bzw vielleicht auch ein zweites paar wasserfeste Schuhe anzuraten. Der Mietwagen, ein Peugeot 108, wäre allerdings für 2 "normal gewachsene" Personen, 2 Koffer und 2 Golfausrüstungen (im Travelcover) nicht fahrbar. Wir sind - in diesem Fall Gott sei Dank - nicht so groß gewachsen. Wir mussten mit den Vordersitzen ganz nach vorne rutschen (für den Fahrer so, dass er grade noch schalten konnte), und die Driver aus den Bags nehmen, um das gesamte Gepäck bei umgelegten Rücksitzen ins Auto zu bekommen. Raussehen konnte man hinten nicht mehr, und eine stärkere Bremsung wäre katastrophal geworden. Gut, dass wir nur 2x das gesamte Gepäck verstauen mussten. Wir hatten unser TomTom-Navi (auf dem neuesten Stand) mit. Dieses hat uns gute Dienste geleistet, wenngleich man bei Einbahnen teuflisch aufpassen musste. Die wurden - selbst in größeren Orten - oft nicht korrekt angezeigt. Da wir zu zweit unterwegs waren, konzentrierte sich der Beifahrer dann meistens darauf, ob ein Abbiegen wirklich möglich war, oder ob man lieber ein Stück weiterfuhr. Generell können wir die Azoren als Golfdestination sehr empfehlen. Man muss aber Ende März/Anfang April mit max. Temperaturen von 15-17 Grad, und vor allem starkem Wind rechnen. Regenschauer sind auch angesagt, diese sind aber nie von langer Dauer, da der Wind die Wolken sehr schnell wieder verbläst. Für golfende Damen: Golfröcke oder Golfshorts kann man getrost zu Hause lassen :-)
    mehr lesen
    Ingrid H. / 15.04.2016
  • Im Juli 2014 haben wir eine Woche zum Golfen und Wandern auf den Azoren verbracht. Der erste Eindruck war ein wunderschöner Meerblick, den alle Gäste des Caloura Hotels von den Zimmern geniessen können. Die Farhen zu den beiden Golfplätzen sind relativ lang und trotzdem äußerst kurzweilig, da es durch ein bezaubernde Natur voller Blumen und Naturschönheiten geht. Auf dem Furnas Gofl Club hatten wir jedesmal den Eindruck der Golfclub macht nur für uns speziell auf - wie dieser Platz trotzdem so gepflegt sein konnte, blieb uns ein Rätsel. Batalha ist dagegen eine echte golferische Herausforderung und man trifft hier auch den ein oder anderen einheimischen Golfer. Gleich um die Ecke des Hotels gibt es einen kleinen Hafen mit einem sehr sympatischen Cafe - wo es immer wieder tgl. frischen Fisch gibt! Danke auch an ihr Unternehmen, für die vielen guten Empfehlungen.
    mehr lesen
    Henrik U. / 28.07.2014
  • Das Hotel ist leider etwas in die Jahre gekommen, aber der atemberaubende Meerblick lässt über dies hinweg sehen. Es gibt einige gute Restaurants in der Umgebung, daher würden wir immer nur Frühstück buchen. Zudem ist bei dem Paket ja auch ein Mietwagen dabei. Die Gegend und die Golfplätze sind einfach traumhaft! Furnas GC: Ein toller Platz mit vielen interessanten Bahnen. Die Grüns sind stark onduliert und waren in einem sehr gutem Zustand. Batalha GC: Der Platz war in einem hervorragendem Zustand mit sehr gepflegten Grüns.... Danke an Bounty Golf für die tolle Beratung, ohne Euch wären wir wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen, Golfurlaub auf den Azoren zu machen. Wir kommen sicherlich wieder!
    mehr lesen
    Oswald V. / 26.10.2016

Bewertung

Unsere Gäste haben diese Reise mit 5,4 von 6 Punkten bewertet.
  • Hotel allgemein
    5,2
  • Service im Hotel
    5,7
  • Gastronomie
    4,6
  • Lage und Umgebung
    6,0
  • Preis-Leistungsverhältnis
    5,3
  • Die Golfplätze
    5,7